Gebrauchter Nissan Qashqai – Kommt gut an

Positives Fazit für den Nissan Qashqai - Foto von: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Positives Fazit für den Nissan Qashqai - Foto von: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Nissan Qashqai: Der japanische Crossover mit dem merkwürdigen Namen bewegt sich seit dem Jahr 2007 auf unseren Straßen und konnte sich in den letzten Jahren durchaus etablieren. Als Nachfolger des Almera konnte er seit seiner Markteinführung mit seiner ungewöhnlichen Form und einer recht zuverlässigen Technik immer mehr Fans finden.

Positiver Gesamteindruck

Im Jahr 2007 standen die ersten Qashqais bei den Nissan-Händlern, sowohl als Front- als auch als Allradantriebler. Ein Jahr später folgten die Langversion und das Angebot einer dritten, einklappbaren Sitzreihe. Diese trug die Bezeichnung Qashqai+2

Auch als Gebrauchtwagen macht der Qashqai eine ansprechende Figur, schaffte er es doch, einige seiner anfänglichen Unstimmigkeiten abzustellen. Plätze auf den vorderen rängen der regelmäßigen ADAC-Pannenstatistik zeugen von guter Qualität. Beanstandungen gab es, wie bei den meisten anderen Modellen auch, dennoch. In den Baujahren bis 2011 tauchten immer wieder defekte Turbolader auf. Des weiteren machten funktionsuntüchtige Zündkerzen und entladene Batterien negativ auf sich aufmerksam. 2013 trübten angeschlagene Achs-Gelenke etwas den durchweg positiven Eindruck.
Trotzdem, laut ADAC handelt es sich bei dem Qashqai um ein „sehr pannensicheres“ Fahrzeug, eine Bezeichnung, die kaum Wünsche offen lässt.

Preislich im mittleren fünfstelligen Bereich

Hinsichtlich der Benzin-Motoren des Nissans hat sich über die Jahre kaum etwas verändert. Einer 1,6-Liter-Maschine mit 117 PS stehen 2,0 Liter Hubraum mit 141 PS gegenüber. Der Diesel startet 2007 mit einer Leistung von 103 PS. Inzwischen hat sich dieses Spektrum auf eine 110-PS- und eine 150-PS-Variante erweitert. 2010 folgte ein Update mit einigen Design-Modernisierungen innen und außen. Die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt liegen laut Schwacke und je nach Modell und Baujahr zwischen 12 500 und 18 000 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>